Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch / 2. Geistige Aktivität / 2.3 Demenzprävention / DIDP: Demenzprävention

DIDP: Demenzprävention

:
Das Deutsche Institut für Demenzprävention der Universität des Saarlandes, stellt den wissenschaftlichen Hintergrund der Sekundärprävention von Demenz vor und bietet auf ihrer Homepage einen Überblick über die aktuellen Forschungsprojekte.
:
Interessierte
:
Keine besonderen Voraussetzungen
:
Informationsstand und Aktionstag
:
Kontakt: Deutsches Institut für Demenzprävention der Universität des Saarlandes, Kirrberger Straße, Gebäude 90, 66421 Homburg/Saar, Tel.: 06841 – 16 26911; Fax.: 06841 – 16 26676; E-Mail: info.didp@mx.uni-saarland.de
Vogt
Vogt sagt
12.08.2018 10:23

Patient 87Jahre Demenz und andere Erkrankungen Herz und Blase. Medikamente: morgens Folsäure5MG ABZ,
Metohexal SUCC95MG,Eliquis 2,5MGFTA,Finasterid AL5MG,Digimed 0,07MG,Torasemid 5MGAL,abends Metohexal
SUCC95MG, Eliquis 2,5 MGFTA
Frage: ist es sinnvoll zusätzlich einen Versuch mit Omega 3 zu machen,um die Demenz nicht weiter
fortschreiten zu lassen? Wie muss dann die Einnahme erfolgen? Täglich, wöchentlich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung
V.Vogt

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text.